LOGO_Timone_trans_240
     
Unternehmen
 
       
 
Unternehmen
 
Im April 1984 wurde in Sillenbuch das Eiscafé Timone eröffnet. Der Name Timone hat seinen Ursprung im Italienischen. Er kommt aus der Schifffahrt und bedeutet ins Deutsche übersetzt so viel wie "Steuerrad". Warum dieser Name damals gewählt wurde, ist nicht mehr zu ergründen. Man begann mit 28 Sitzplätzen im Innenbereich. Damals gab es in den Stuttgarter Ortsteilen Sillenbuch, Heumaden und Riedenberg kein vergleichbares Lokal.

In Stuttgart und sogar über Stuttgarts Grenzen hinaus sprach es sich dann aber schnell herum, dass es in Sillenbuch ein Eiscafé gibt, das bei Eis-Geschmackstests in Presseberichten verschiedener Zeitungen regelmäßig hohe Bewertungen erhält. Seitdem muss man an heißen Sommertagen oft das Anstehen in einer langen Warteschlange hinnehmen, um im Straßenverkauf das begehrte Eis zu bekommen, und wenn man sein Eis in Ruhe sitzend genießen will, muss man gelegentlich sogar auf einen freiwerdenden Sitzplatz warten.

Diverse Umbaumaßnahmen - auch die Erweiterung der Terrasse auf 16 Tische - brachten immer nur für kurze Zeit Entlastung. Inzwischen stehen im Innenbereich 64 Sitzplätze zur Verfügung und im Außenbereich noch einmal so viele.

Mit einem Kaffee und einem kleinen Frühstück kann man den Tag im Timone beginnen; Geschäftsleute aus Sillenbuch nutzen ihre Mittagspause, um bei uns eine Kleinigkeit zu essen; nachmittags bieten wir auch Kuchen und Kaffee an und abends ist das Eiscafé ein beliebter Treffpunkt für Menschen aller Altersstufen. Insbesondere an den Wochenenden ist das Timone beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Viele Stammgäste kommen täglich ...
Kinderfreundlichkeit wird bei uns großgeschrieben. Das beweisen nicht nur die regelmäßig zu Besuch kommenden Kindergartengruppen und Schulklassen in Begleitung ihrer Erzieher(innen)/Lehrer(innen) ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Letzte Aktualisierung: 29.03.2019 23:10
Copyright © 2019 Eiscafé Timone. Alle Rechte vorbehalten. Impressum